Absenzen

Studium und Absenzen
Ausschnitt aus dem Reglement über Prüfungen und Promotionen der Höheren Fachschule Technik HF der STFW

Art. 4
Der Lehrgang zum dipl. Techniker HF umfasst insgesamt sechs Semester im berufsbegleitenden Studium. 

Art. 5

  1. Absenzen gelten nur beim schriftlichen Nachweis wichtiger Gründe (Unfall, Krankheit, Militär, Zivilschutz) als entschuldigt. 
  2. Der Leiter der Höheren Fachschule der STFW entscheidet über die schriftlich an ihn zu richtenden Gesuche. 
  3. Pro Semester dürfen höchstens 20 % der Lektionen versäumt werden, jedoch gesamthaft nicht mehr als 10 % des Lehrgangs. Die Semesterprüfungen sind auf jeden Fall abzulegen. Pro Semester wird ein Nachprüfungstermin festgelegt. Zum Nachprüfungstermin sind ausschliesslich Studierende zugelassen, welche für den ordentlichen Zeitpunkt der Semesterprüfung eine vom Leiter HF bewilligte Absenz vorweisen können. 

Art. 6 

  1. Für Studierende mit Vorkenntnissen sind Dispensationen vom Unterricht möglich, die Semesterprüfungen müssen jedoch absolviert werden.
  2. Über schriftliche Dispensationsgesuche entscheidet der Leiter der Höheren Fachschule der STFW unter Berücksichtigung der Belege, die den entsprechenden Ausbildungsstand nachweisen, und in Rücksprache mit den entsprechenden Lehrkräften. 

Art. 7 

Für die Bezahlung der Studiengelder und Gebühren gelten die "Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB" der STFW.

» FAQ's